Oberländer Schwinger

Zwei Oberländer für Unspunnen-Schwinget selektioniert

Das Unspunnen-Schwinget findet mit Oberländer Beteiligung statt. Der Nordostschweizer Schwingerverband nimmt Fabian Kindlimann und Roman Schnurrenberger mit nach Interlaken.

von
Marco
Huber
Uhr

Gleich zwei Schwinger aus dem Zürcher Oberland werden am Unspunnen-Schwinget teilnehmen. Für beide ist der Auftritt am prestigeträchtigen Älplerfest mit eidgenössischem Charakter eine Premiere und der Höhepunkt dieser Schwingsaison. Im Berner Oberland ebenfalls im Sägemehl stehen wird auch der Winterthurer Samir Leuppi.

33 Schwinger des Nordostschweizer Schwingerverbandes (NOSV) wurden für Interlaken selektioniert. Unter ihnen ist auch der Bündner Armon Orlik, der letztes Jahr am Eidgenössischen dem späteren Schwingerkönig Matthias Glarner im Schlussgang unterlag.

Autor: Marco
Huber

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.