Werner Graf aus Hittnau traf Status Quo

Für den züriost-Leser wurde ein Traum wahr

von
Reto
Rüegg
Uhr

(Foto: Reto Rüegg); Sänger Francis Rossi, Gewinner Werner Graf aus Hittnau, Keyboarder Andy Bown und Bassist John Edwards (von li. nach re.)

Am vergangenen Samstag, den 15. Oktober, gastierten die britischen Rocker Status Quo ein letztes Mal im Hallenstadion Zürich. Nach eigenen Angaben verabschiedet sich die Band von den grossen Bühnen und liessen sich vor über 11'000 Fans nochmals feiern. Erwartungsgemäss spielte die Band um Frontmann Francis Rossi nochmals alle grossen Hits aus über 50 Jahren Bandgeschichte. Die Konzertbesucher quittierten den Konzertabend frenetisch.

 

Ebenfalls begeistert war züriost-Leser Werner Graf aus Hittnau. Er gewann im Rahmen der züriost-Wettbewerbsausschreibung ein Meet & Greet mit der Band und durfte im Anschluss das Konzert mit Begleitung geniessen. Der langjährige Status Quo-Fan liess sich Konzert-T-Shirts signieren und war hocherfreut seine Idole persönlich begrüssen zu dürfen.

Autor: Reto
Rüegg

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.