Lokalpolitiker auf «schwarzer Liste»

«Rechtliches Vorgehen gegen Böhmermann wäre wohl aussichtlos»

Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann geht gegen «rechte Hetze» im Internet vor. Er und sein Team werfen auch zwei Lokalpolitikern, Silvio Foiera (EDU) aus Uster und René Truninger (SVP) aus Illnau-Effretikon, eine Beteiligung vor und veröffentlichten ihre Namen auf einer Liste. Ob die Sache rechtliche Folgen für beide Parteien haben kann, erklärt der auf Internetrecht spezialisierte Zürcher Rechtsanwalt Martin Steiger.

Uhr
Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten sichtbar. Bitte loggen Sie sich ein.