Unterschiedliche Aussagen nach Unfall in Rapperswil-Jona

Polizei sucht Zeugen nach Unfall mit Auto und Velo

Bereits am vergangenen Mittwoch ereignete sich in Rapperswil-Jona ein Unfall, an dem eine Autofahrerin und eine Velofahrerin beteiligt waren. Wegen unterschiedlichen Aussagen der Beteiligten hofft die Polizei nun Zeugen des Vorfalls zu finden.

von
Manuel
Reimann
Uhr

Nach einem Unfall in Rapperswil sucht die Polizei Personen, die den Vorfall beobachtet haben. (Sykolbild: Archiv)

Am Mittwoch, 6. Setpember kam es an der Tägernaustrasse, auf der Höhe der Verzweigung Allmeindstrasse, Holzwiesstrasse und Aubrigstrasse in Rapperswil-Jona zu einem Strassenverkehrsunfall mit einem Fahrrad und einem Auto. Dabei verletzte sich die Fahrradfahrerin leicht. Die 56-jährige Autofahrerin und die 38-jährige Fahrradfahrerin machten unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Kein Zusammenstoss

Die 56-jährige Autofahrerin fuhr laut Polizei mit ihrem Auto von der Allmeindstrasse kommend an die Einmündung in die Tägernaustrasse und wollte links abbiegen, um nach Ermenswil zu gelangen. Die 38-jährige war mit dem Velo auf der Tägernaustrasse von Ermenswil her in Richtung Zentrum unterwegs. Sie bremste, stürzte und verletzte sich dabei. Zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Zum Unfallzeitpunkt hielt sich eine unbekannte Frau am Fussgängerstreifen auf. Sie und andere Personen, welche Hinweise zum genauen Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon unter Telefon 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.

Autor: Manuel
Reimann

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.