Wetzikon
Vereinsmeldung

650 Cevianer reisen ins Jahr 1517

Vom 6. bis 12. August kamen im Cevi Oberlandlager rund 650 Cevianerinnen und Cevianer aus dem Zürcher Oberland für eine gemeinsame Lagerwoche in der Gemeinde Hüntwangen beim Amphitheater zusammen.

von
Kilian
Meier
Uhr

Passend zum 500. Reformationsjubiläum begaben sich die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen unter dem Motto «Mächtiger als Waffen» zurück ins Jahr 1517 auf die Suche nach den Ursprüngen der Reformation.

Im Zentrum der Lagergeschichte stand das Leben und Wirken des eher unbekannten Schweizer Reformators Heinrich Bullinger.
«Das gewählte Motto ist zeitlos und unsere Teilnehmenden sollen die Werte und Überzeugungen, die hinter der Reformation stehen auf das hier und heute übertragen können», so der Hauptleiter Martin Kunz (Wetzikon, ZH).

Auch der Lagerplatz und seine Bewohner erinnerten für eine Woche an eine mittelalterliche Stadt. Ritter, Mönche und Handelsleute mischten sich zwischen den Zelten unter die 7 bis 20 Jahre alten Teilnehmer, welche für eine Woche ebenfalls einer mittelalterlichen Berufsgruppe angehörten.
Mittelpunkt des Lagergeländes bildete das Münster – ein 30 Meter langes und 12 Meter hohes Grosszelt bestehend aus über 500 Militärblachen, dessen Bau durch Crowdfunding ermöglicht wurde und als gemeinsames Aufenthaltszelt diente.

Das Cevi Oberlandlager 2017 war für alle Beteiligten eine Premiere: Bislang gab es zwischen den 20 Cevi-Ortsgruppen im Zürcher Oberland keine solche gemeinsame Lagerwoche.

Der Cevi ist eine christliche Bewegung von Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männern. Mit 14'000 Mitgliedern ist er der drittgrösste Jugendverband der Schweiz.

Vereinsmeldung
Wetzikon
Bezirk Hinwil
Zürcher Oberland
Illnau-Effretikon
Bezirk Pfäffikon
Hinwil
Autor: Kilian
Meier

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.