Wetzikon
Vereinsmeldung

Erfolgreicher Saisonstart des SCaP

Saisoneröffnung der Segler auf dem Pfäffikersee mit super Wind- und Wetterverhältnissen am vergangen Wochenende.

von
Andreas
Fleisch
Uhr

Der Segelclub am Pfäffikersee veranstaltet jedes Jahr mehrere Segelregatten. Die Pirat-Segler eröffnen traditionsgemäss die Regattasaison auf dem Pfäffikersee. Im Segelclub am Pfäffikersee wird durch die Segler der Piratenflotte Pfäffikersee intensiv Jugendförderung betrieben. So erstaunt es nicht, dass sechs der 15 teilnehmenden Boote vom Pfäffikersee stammten. Die Junioren werden langsam an das Regattasegeln herangeführt und mancher Segelcrack übergibt das Steuer für die eine oder andere Regatta einem Junior und segelt als Vorschoter mit.

Der Wettfahrtleiter begrüsste die 30 Seglerinnen und Segler und informierte sie über den Ablauf und die geltenden Naturschutzbedingungen auf dem Pfäffikersee. Die Wetterprognosen, sagten Winde von ca. 3 Beaufort aus Nordwest an, weshalb die Boote unverzüglich zu Wasser gelassen und ins Startgebiet gesegelt wurde. Es kam aber noch viel besser als prognostiziert. Kurz nach dem Start frischte der Wind so unvermittelt und so stark auf, dass einige der Segler mit dem doch noch kalten Wasser Bekanntschaft machten.

Im ersten Lauf entwickelte sich von Beginn weg ein Kampf zwischen zwei jungen Basler Mannschaften, Jan und Tim Vögtlin (SUI 520) und Flurina Schneider und Sarah Braun (SUI 523), beide vom Segelclub Pratteln. SUI 520 konnte den Lauf knapp für sich entscheiden. Den vierten Rang erreichte unser jüngster Segler, Jan Streiff mit seinem Trainer, Andreas Fleisch, auf SUI 526. Jan Streif hat an seiner ersten Regatta als Steuermann und unter schweren Bedingungen eine tolle Leistung erbracht.

Im zweiten Lauf gelang es den beiden jungen Frauen Flurina Schneider und Sarah Braun auf SUI 523 die Konkurrenz von Beginn weg unter Kontrolle zu halten und den Lauf mit einigem Abstand vor Fabian Elsener und Roger Lacher (SUI 500) vom Segelclub Rorschach zu gewinnen. Jan und Tim Vögtlin erreichten den dritten Rang.

Den dritten Lauf konnten dann Jan und Tim Vögtlin vor dem einheimischen Boot, Markus Peyer und Florian Hoffmann, wieder für sich entscheiden.

Nach den drei Läufen bei 2 - 4 Beaufort und vielen, für den Pfäffikersee typischen Winddrehern, war es Zeit, einzulaufen, damit die Segler sich an Land wieder auf-wärmen und von den Strapazen der Starkwindläufe erholen konnten. Die Gäste wurden durch die Piratenflotte Pfäffikersee in ihrem eigens für diesen Anlass aufgestellten Festzelt mit einer warmen Mahlzeit verpflegt.

Am Sonntag traf man sich um 10:00 Uhr wieder am See in der Hoffnung, dass die angesagten 2 – 3 Beaufort auch wirklich eintreffen würden. Dies war leider nicht der Fall, weshalb die Wettfahrtleitung den Anlass um 14:00 Uhr für beendet erklärte und die Segler nach der Siegerehrung um 15:00 Uhr mit den besten Wünschen für die eröffnete Saison verabschiedete.

Die Regatta wurde von Jan und Tim Vögtlin vom SCP, vor Flurina Schneider und Sarah Braun (SCP) und Fabian Elsener und Roger Lacher vom SCR, gewonnen.

Der Wettfahrtleiter, Hans Peter Fleisch

Vereinsmeldung
Wetzikon
Bezirk Hinwil
Zürcher Oberland
Pfäffikon
Bezirk Pfäffikon
Seegräben
Autor: Andreas
Fleisch

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.