Bezirk Hinwil

Rollstuhlbus Zürcher Oberland fährt für «ProMobil»

Ab dem 1. Mai wird der Rollstuhlbus Zürcher Oberland Vertragspartner von «ProMobil» Zürich, der Zürcher Stiftung für Behindertentransporte.

von
Monika
Cadosch
Uhr

Dank der am 1. Mai in Kraft tretenden Partnerschaft zwischen dem Rollstuhlbus Zürcher Oberland und der Zürcher Stiftung für Behindertentransporte «ProMobil», können Personen mit einer Fahrberechtigung mit dem Rollstuhlbus auch das Angebot von ProMobil nutzen. Dies teilt der Verein Rollstuhlbus Zürcher Oberland in einem Schreiben mit.
«ProMobil» existiert als Stiftung seit dem Jahr 2000 und ermöglicht ein Ersatzangebot für den nicht behindertengerechten öffentlichen Verkehr. Als Dachorganisation hat «ProMobil» mit rund 150 lokalen oder überregionalen Transportdiensten im Kanton Zürich Verträge abgeschlossen. Jetzt auch mit dem Rollstuhlbus Zürcher Oberland.

Neue Fahrzeuge für Rollstuhlbus Zürcher Oberland

Der Rollstuhlbus Zürcher Oberland fährt mit 25 Fahrern seit 30 Jahren seine Kunden ans Ziel. Anlässlich des Jubiläums und dank Spenden aus der Bevölkerung, können zwei neue Fahrzeuge beschaffen werden.

Autor: Monika
Cadosch

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.