Frontalkollision fordert vier Leichtverletzte

Bei einer Frontalkollision sind am Samstagmorgen in Saland vier Personen leicht verletzt worden.

von
Flurina
Kuhn
Uhr

Kurz nach 10.45 Uhr kam es auf der Tösstalstrasse beim Bahnübergang in Saland zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Die beiden Lenker sowie die Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Ambulanzen ins Spital überführt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.
Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen geriet der 20-jährige Lenker, der von Bauma in Richtung Turbenthal unterwegs war, in der dortigen Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Personenwagen des 44-Jährigen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Tösstalstrasse im Bereich des Unfalls während rund vier Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehren Turbenthal-Wila-Wildberg und Bauma-Sternenberg signalisierten eine Umleitung.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich unter der Nummer 052 208 17 00 in Verbindung zu setzen.

Autor: Flurina
Kuhn

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.