Lunch-Talk vom 4. Juni

Promo

Fernsehlegende Beni Thurnheer live zu Gast - AUSGEBUCHT

Er kann es nicht lassen: Seit kurzem ist Beni Thurnheer mit einer neuen Sendung wieder im Radio zu hören. Fussballberichte kommentiert er sowieso noch regelmässig für das Schweizer Fernsehen. Trotz vieler Engagements findet der «Schnurri der Nation» am 4. Juni Zeit für einen Live-Besuch im Lunch-Talk.

von
Lennart
Langer
Uhr

Beni Thurnheer ist am 4.6. im Lunch-Talk zu Gast. (Foto: SRF)

Beni Thurnheer hat Generationen geprägt. Seit 1973 ist er nicht von den Schweizer Bildschirmen wegzudenken. Bis heute verspürt er dieselbe Leidenschaft für den Sport wie zu Beginn seiner Karriere. Diese Begeisterung ist auch in seinen Kommentaren zu hören. Viele lieben «Beni national» für seine kreativen Wortspiele und seine träfen Sprüche.
Beni Thurnheer hat seine Spuren aber nicht nur in der Sportberichterstattung hinterlassen. Als Quizmaster bei «Tell-Star» und Gastgeber von «Benissimo» sorgte er für Unterhaltung in den Schweizer Stuben. Im Herbst wagt sich Beni Thurnheer noch einmal in ganz neue Gefilde: Er gibt sein Debüt auf der Theaterbühne. Man darf gespannt sein, welche spannenden Anekdoten Beni Thurnheer im Lunch-Talk zu erzählen hat. 

Reservieren Sie jetzt Ihren Platz!

Die Aufzeichnung findet am Montag, 4. Juni, um 12.15 Uhr in der Lounge TOP77 im Einkaufszentrum «Uschter 77» , Zürichstrasse 1, 8610 Uster, statt. Die Ausstrahlung erfolgt gleichentags auf TELE TOP und im WebTV des News- und Serviceportals züriost.ch. Nach Aufzeichnung der Sendung (zirka 13.00 Uhr) steht der «Schnurri der Nation» für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Reservieren Sie jetzt Ihren Platz bis spätestens Freitag, 1. Juni, 12.00 Uhr via Formular oder E-Mail an: lunchtalk@zol.ch oder per Telefon an 044 933 32 45 (zu Bürozeiten). Der Lunch-Talk ist bereits vollständig ausgebucht. Sie können die Aufzeichnung auf Tele Top oder im Web TV nachverfolgen.

Snacks und Getränke stehen kostenlos zur Verfügung.
Der Eintritt ist frei. Achtung: Die Platzzahl ist beschränkt!

Autor: Lennart
Langer

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.