Rütnerin gewinnt beim Leserbildwettbewerb

Der Nachtreiher schleicht aufs Siegerpodest

Geduckt sitzt er auf dem Zweig, dabei könnte er voller Stolz aufrecht stehen: Der junge Nachtreiher, den Gabriela Schaufelberger am Greifensee aufgespürt hat, schafft es beim Leserbildwettbewerb zuoberst aufs Podest.

von
Christian
Brändli
Uhr

Einen jungen Nachtreiher hat Gabriela Schaufelberger am Greifensee aufgespürt. (Gabriela Schaufelberger)

Die Suche nach Nachtreihern kann ebenso spannend sein wie jene nach Ostereiern. Tagsüber rasten sie meist reglos in den Bäumen und werden erst in der Dämmerung aktiv, um zur Nahrungssuche auf Feuchtwiesen und an Gräben zu fliegen. Gleichwohl hat Gabriela Schaufelberger aus Rüti eines der seltenen Exemplare, die gedrungenen Reiher sind in der Schweiz auf der roten Liste aufgeführt und ihre Spezies ist stark gefährdet, am Greifensee vor die Linse bekommen. Es handelt sich um einen Jungvogel, erkennbar am braunen, gefleckten Gefieder. 

Mit ihrer Aufnahme setzte sich Gabriela Schaufelberger klar an die Spitze des Leserbildwettbewerbes dieser Woche (Galerie siehe unten). Am nächsten gekommen ist ihr noch Beat Binder, der bei Bäretswil eine zufällige Begegnung von einem Dampfzug und einem Oldtimer auf der Strasse im Bild festhielt. 

 

Preis für das schönste Bild

Heute Mittwoch wird die nächste Bildergalerie aufgeschaltet. Sie möchten sich in der nächsten Runde gerne am Wettbewerb mit einem eigenen Bild beteiligen? Senden Sie uns Ihr Favoritenfoto per E-Mail an redaktion@zol.ch, Vermerk «Leserbild der Woche». Geben Sie an, wo die Aufnahme gemacht worden ist und was sie zeigt. Vermerken Sie Ihren Namen, Ihren Wohnort und Ihre Telefonnummer. Die Aufnahme sollte im Querformat erscheinen und eine Grösse von mindestens einem MB haben.  

Woche für Woche werden fortlaufend alle Bilder hochgeladen und in einer Bildstrecke unter der Rubrik «Life Leseraktionen» präsentiert. Jeweils freitags um 12 Uhr trifft die Redaktion aus den eingegangenen Aufnahmen eine Auswahl von fünf Bildern, die für den Publikumswettbewerb nominiert werden. Von Freitagabend bis am Dienstag, 12 Uhr, haben die Züriost-Leser dann die Möglichkeit, aus diesen fünf Fotos jenes zu wählen, das ihnen am besten gefällt und küren damit das «Leserbild der Woche». Dieses wird jeweils auf Züriost und in der Grossauflage von «Zürcher Oberländer» und «Anzeiger von Uster» am Mittwoch publiziert. Der Fotograf wird mit 100 Franken belohnt.

 

 
Autor: Christian
Brändli

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.