Publireportage

Der Gentleman unter den Bloggern: Ralph Widmer im Interview

Er handelt mit Respekt, Achtung und Passion. Er ist anständig und korrekt, kleidet sich gut, treibt gerne Sport, geht fein essen, liebt schöne Uhren und schnelle Autos, riecht gut und kennt Knigge nicht nur vom Hören sagen. Er weiss einfach, was sich gehört, öffnet die Türen, hilft wo er kann. Ralph Widmer ist ein Gentleman durch und durch. Und bloggt darüber. Als Lifestyle- und Fashion Consultant berät und inspiriert Ralph Widmer den Brand Heiss Preis-Gewinner des September-Wettbewerbs im Brandbachcenter Dietlikon. Mit 2‘000 Franken zum Investieren. In eine neue Wintergarderobe bei Globus und Schild. Shopping mit Stil. Gentlemanlike. Ist doch Ehrensache.

Uhr

Ralph Widmer, Sie bloggen in Ihrem «A Gentlemen’s World» Blog über das Revival des Gentleman. Sie missionieren, inspirieren und animieren zum traditionellen Mannsein. Ein «Back to the roots»-Appell. Sind sie ein einsamer Rufer in der Wüste, oder werden Sie auch wirklich gehört und können etwas bewegen?

Ich bin natürlich kein «Einsamer Rufer» und lerne immer mehr wirklich tolle Gentlemen kennen. Gerade war ich in Singapur am F1 Rennen und habe eine Menge tolle Menschen getroffen.

Sie waren in den Top-Ten für die Wahl des GQ Gentleman 2015. Was haben Sie von diesem GQ-Event für sich persönlich mitgenommen?

Ich habe mit jedem der Teilnehmer noch heute eine Freundschaft, die Jungs sind wirklich klasse. Jeder davon ein Gentleman durch und durch.

Sie plädieren für Männer mit Stil. Was gehört für einen richtigen Gentleman einfach dazu?

Ein gut sitzender Anzug.

Was sind die Fashion-Highlights für den Mann im Winter 2016-17?

Schöne Boots, Schals und Tweed ist gerade voll im Trend.

Mit wie vielen Basis-Teilen kann sich Mann modisch gut anziehen? Und welche Teile gehören dazu?

Chino Hose, Hemd & Blazer sieht immer gut aus. Eine schöne Uhr darf nicht fehlen.

Gibt es eigentlich noch eine klare Unterscheidung von Freizeit-Mode und Business-Mode?

Ich denke, da hat sich etwas verändert. Ich arbeite auch im internationalen Geschäft und stelle immer öfter fest wie Freizeit und Business-Mode sich treffen. Mittlerweile verzichten auch Banker (ohne Kundenkontakt) auf die Krawatte oder zelebrieren mal den Casual-Friday.

Mit welchem Teil oder Style zeigt der Gentleman, dass er im Winter 2016-17 voll auf den Trend setzt?

Ich würde auf alle Fälle Tweed tragen, das ist definitiv sehr in Mode. Pilotenjacken sind auch wieder in.

Und welches Teil aus der letztjährigen Saison kann Mann auch in diesem Winter wieder hervorholen, ohne total out zu sein?

Naja, fast alle. Ich trage zum Beispiel auch noch eine Menge Kleidungsstücke aus letztjähriger Saison.

Style-Beratung übers Telefon und übers Internet und ein Auswahlkatalog im Paket nach Hause gesandt: Was halten Sie persönlich vom E-consulting?

Habe es getestet und finde es für Shopping-Muffel und Männer, die keine Zeit haben richtig toll. Ich selber muss in den Laden und die Stoffe fühlen.

Fashion Shopping übers Internet vs. Einkaufen im Fashion Store: Wie ticken Sie selber? Machen Sie beides und wie sehen Sie die Zukunft?

Fast ausschliesslich im Store. Das ist nach wie vor in der Schweiz noch der Grundton, ich glaube über 90% der Kaufentscheide werden bei uns im Laden gefällt. Das sieht in anderen Ländern anders aus.

Im Brandbachcenter gibt es bis Ende September eine Stilberatung von Ihnen zu gewinnen. Worauf kann sich der Gewinner nun freuen?

Der Gewinner wird sich modisch und selbstbewusster fühlen.

 

Ralph Widmer, 30; Blogger, Lifestyle- und Fashion-Consultant

Im August 2014 startete Ralph Widmer seinen Gentleman’s Blog. Seither schreibt über die schönen Dinge des Männer-Lebens, wie Fashion, Reisen, Autos, Uhren, Zigarren oder Lifestyle.

www.agentlemans.world

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.