Kopf-an-Kopf-Rennen beim Leserbild-Wettbewerb

Clown schlägt Regenwand

Markus Wyss fotografierte in Winterthur - Monika Dubach in Rapperswil. Beide schossen Bilder mit grosser Aussagekraft. Und diese beide Bilder lieferten sich einen harten Kampf um den ersten Platz. Lachender Sieger blieb Wyss mit seinem Clown.

von
Christian
Brütsch
Uhr

Das Siegerbild der Woche von Markus Wyss aus Pfäffikon.

Gemäss Markus Wyss hatten die Clowns der «Gesundheit!Clown»-Schule die Aufgabe Kundschaft in einem Kleiderladen darzustellen. Absolventen dieser Ausbildung sind danach häufig als Spitalclowns anzutreffen und muntern junge Patienten in schwierigen Situationen auf. Mit diesem Bild hat der Pfäffiker diese Woche den ersten Platz im Fotowettbewerb der Zürcher Oberland Medien AG gewonnen. 

Auf dem zweiten Platz kam die eindrückliche Regenfront, die von Monika Dubach in Rapperswil eingefangen wurde. Abgeschlagen blieben diese Woche die Tierbilder. Da konnte ein Schwan noch so herzig mit seinem Nachwuchs oder ein Schmetterling mit einer Eidechse «kommunizieren». Auch die Eiablage eines Schwalbenschwanzes kam nicht in die Kränze. 

Preis für das schönste Bild

Am Mittwoch wird die nächste Bildergalerie aufgeschaltet. Sie möchten sich in der nächsten Runde gerne am Wettbewerb mit einem eigenen Bild beteiligen? Senden Sie uns Ihr Favoritenfoto per E-Mail an redaktion@zol.ch, Vermerk «Leserbild der Woche». Geben Sie an, wo die Aufnahme gemacht worden ist und was sie zeigt. Vermerken Sie Ihren Namen, Ihren Wohnort und Ihre Telefonnummer. 

Woche für Woche werden fortlaufend alle Bilder hochgeladen und in einer Bildstrecke unter der Rubrik «Life Leseraktionen» präsentiert. Jeweils freitags um 12 Uhr trifft die Redaktion aus den eingegangenen Aufnahmen eine Auswahl von fünf Bildern, die für den Publikumswettbewerb nominiert werden. Von Freitagabend bis am Dienstag, 12 Uhr, haben die Züriost-Leser dann die Möglichkeit, aus diesen fünf Fotos jenes zu wählen, das ihnen am besten gefällt und küren damit das «Leserbild der Woche». Dieses wird jeweils auf Züriost und in der Grossauflage von «Zürcher Oberländer» und «Anzeiger von Uster» am Mittwoch publiziert. Der Fotograf wird mit 100 Franken belohnt.

 

 
Autor: Christian
Brütsch

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.