Liebe kennt keine Landesgrenzen

Vom Ferienflirt zur grossen Liebe

Unsere Autorin Sabine Meisel berichtet unregelmässig über Paare, die ihre Heimat verliessen, weil sie ohne den anderen nicht mehr leben wollten. Heute: Der Winterthurer Daniel Schmid und die Österreicherin Doris Raudaschl lernten sich 1979 auf Ibiza kennen und lieben.

von
Christian
Saggese
Uhr

Leitet heute die Pension Alpenhof im Bad Aussee: Doris Schmid mit ihrem Ehemann Daniel Schmid aus Winterthur. (Bild: zvg)

Es ist der Mai 1979. Der 21-Jährige Winterthurer Daniel Schmid ist mit einer Filmcrew als Beleuchter auf Ibiza unterwegs. Sie haben strenge Tage mit den Drehs, kommen abends zum Hotel am Strand von San Antonio zurück. Der Kollege von Daniel hat ein Problem – er hat sich mit zwei jungen Österreicherinnen, die ihren Urlaub im gleichen Hotel verbringen, verabredet und fragt ihn: «Kannst du mir nicht eine abnehmen?»

Hilfsbereit übernimmt Daniel die Verabredung mit der 20-jährigen Österreicherin Doris Raudaschl. «Mir war gleich alles klar», sagt Doris, für sie ist es «Liebe auf die erste schwarze Locke», mit denen Daniel reichlich gesegnet ist. Während der restlichen Ferientage unternehmen sie viel zusammen, lernen sich und die Insel näher kennen. Besonders beim Tanzen in der Hoteldisco. «Was haben wir wild getanzt», erzählt Doris lachend.

Daniel versucht sie mit der Exklusivität seines Zimmers zu beeindrucken. Eines der wenigen mit seitlichem Meerblick, mit Kühltruhe, weil die Filmrollen Kälte brauchen – und sie beherbergt noch eine Eiswürfelsammlung.

Von New York ins Berner Oberland

Die Ferientage gehen viel zu schnell vorüber, dennoch fiebert Doris bereits ihrer neuen beruflichen Herausforderung entgegen. Mit einem Arbeitsvertrag in der Tasche, von einem Hotel in Jamaica, lautet die Losung dieser Zeit: «Freiheit.» Daniel schreibt ihr zwei Liebesbriefe, die ihr noch immer rosa Wangen bescheren.18 Monate später, sie arbeitet nun in der Big City, will sie ihn am New Yorker Flughafen abholen.

«Erkenne ich sie überhaupt wieder», fragt sich Daniel etwas nervös. Begleitet von seiner Sitznachbarin aus dem Flieger schlendert er zögerlich zum Ausgang. Fast bleibt Doris das Herz stehen, als sie ihn mit einer Frau an der Seite kommen sieht. Doch er verabschiedet sich freundlich und bleibt vor ihr stehen.

Die zwei gemeinsamen Wochen vergehen wie im Flug. Doris vermisst ihn schon beim Abschiedskuss und sucht sich umgehend eine Stelle in der Schweiz. Vom  Berner Oberland flattert ein tolles Angebot herein. Unregelmässige Arbeitszeiten in Interlaken und die Filmerei von Daniel eignen sich leider nur für eine Fernbeziehung. Doch in der Schweiz ist man nie wirklich fern.

Heimliche Hochzeit in Pfäffikon

1987 können sie endlich zusammenleben. Liebe braucht keinen Trauschein mehr. Jahre gehen ins Land. Am Freitag den 13. Oktober 2000 wird es doch amtlich, eine Vollmondnacht, sie heiraten heimlich in Pfäffikon ZH und flüchten nach Mauritius.

Daniel lächelt seine Frau zärtlich an: «Ich liebe deine Hartnäckigkeit.» Das Paar fördert und fordert sich, unterstützt die Ideen des Anderen. So verwundert es nicht, dass Doris vor vier Jahren das Bed and Breakfast ihrer Eltern übernommen hat. Die Pension Alpenhof liegt im idyllischen Bad Aussee, 70 Kilometer von Salzburg entfernt. Die markante Felswand am See aus dem letzten James Bond Film wird den Fans in Erinnerung sein.

Während der Sommermonate leben sie nun wieder wie damals als frisch Verliebte – in einer Fernbeziehung. Daniel bleibt notgedrungen in der Schweiz, zeichnet er doch neben seinem Engagement fürs Kino verantwortlich  für zwei Gastro-Betriebe in Zürich West.

«Für mich sind wir immer noch am Beginn unserer Liebe», bestätigt Daniel meinen Eindruck. Freiheit und Verbundenheit sind kein Widerspruch, sondern Voraussetzung. Das Paar lacht gemeinsam mit der strahlenden Sonne vor dem Fenster, der Schnee war gestern: Einsichten brauchen länger. Genau wie dieser Frühling, oder? 

Sabine Meisel

Autor: Christian
Saggese

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.