Nils Conrad

Umworbener Verteidiger bleibt bei Rychenberg

Der HC Rychenberg bindet mit Nils Conrad einen Perspektivspieler. Der Vertrag mit dem Verteidiger wurde um ein Jahr verlängert.

Uhr

Nils Conrad bleibt dem HC Rychenberg treu. (Bild: aba)

Nils Conrad bleibt beim HC Rychenberg (HCR). Wie der NLA-Unihockeyverein vermeldet, hat der 22-Jährige trotz Angeboten von Ligakonkurrenten und Clubs aus Schwedens höchster Liga seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Endlich verletzungsfrei?

Der gegenwärtig einzige Nationalspieler der Winterthurer ist bereits der neunte Spieler, mit dem ein neuer Vertrag ausgehandelt wurde. Conrad stiess als 17-Jähriger von Thurgau zur U-21-Mannschaft des HCR. Über Umwege, unter anderem spielte er ein Jahr beim IBF Örebro in Schwedens zweithöchster Liga, schaffte er es 2015 in die erste Mannschaft. Dann folgte jedoch eine langwierige Verletzung, die den grossgewachsenen Thurgauer noch zu Beginn der letzten Saison ausser Gefecht setzte.

In der kommenden Spielzeit möchte Conrad nun Stammspieler der Nationalmannschaft werden und ohne Verletzung zu mehr Konstanz finden.

Baumer rückt nach

Rychenberg vermeldet ausserdem, dass der 19-jährige Verteidiger Simon Baumer wie sein gleichaltriger Teamkollege Tobias Studer vom Nachwuchs in die erste Mannschaft nachrückt. Neuzugänge von anderen Vereinen wurden noch keine kommuniziert, sind aber geplant. (zür)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.