Taschendiebin in flagranti erwischt

Sex angeboten, 3000 Franken geklaut

Die Stadtpolizei Winterthur verhaftete kürzlich eine Taschendiebin. Die 39-jährige Slowakin ist beobachtet worden, wie sie einem Rentner 3000 Franken gestohlen hatte.

Uhr

Die Stadtpolizei erwischte die Taschendiebin auf frischer Tat. (Symbolbild: Thorben Wengert/pixelio.de)

Zivile Polizisten konnten kürzlich beobachten, wie eine 39-jährige Slowakin in der Altstadt auf einen Rentner zuging und ihm ein Couvert aus der Hosentasche klaute. Der ältere Mann hatte kurz zuvor 3000 Franken an einem Bankautomaten abgehoben. Die Diebin wurde auf der Stelle verhaftet.

Slowakin hatte dem Rentner körperlichen Kontakt angeboten

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Frau den Geschädigten einige Tage zuvor in einem Restaurant angesprochen hatte. Bei darauffolgenden Treffen bot ihm die Slowakin körperlichen Kontakt gegen Bezahlung an.

Sie erhielt von der Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl wegen Diebstahls und Missachten der Meldepflicht beim Ausüben einer Erwerbstätigkeit. (red)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.