Winterthur

«Sandwich-König» muss ausziehen

Seit 20 Jahren führt Hassan Kandil seinen Laden in Winterthur. Seine Sandwichs sind in Winterthur bekannt. Doch damit ist bald Schluss. Das Haus wird ab nächstem Jahr saniert. Auch betroffen ist Istanbul-Kebab.

Uhr

Der «Sandwich-König» wird künftig nicht mehr am Obertor 29 zu finden sein. (Bild: Google Street View)

Der «Sandwich-König» und der ­Istanbul-Kebab müssen ihre Läden in Winterthur räumen. Das schreibt der «Landbote». Der Grund ist laut der Zeitung, dass das Haus ab nächstem Jahr saniert wird.

Markus Brunner, Geschäftsführer der Immobilienfirma, erklärt, dass das Obertor 29 seit dem Brand vor 35 Jahren bis auf das Erdgeschoss leerstehe. Auch das Obertor 27 sei sanierungsbedürftig.

Kandil sucht bezahlbares Lokal

Der Winterthurer «Sandwich-König» Hassan Kandil führt den Laden seit 20 Jahren. Anfangs war es lediglich ein Gemüse- und Obstladen, später auch ein Sandwichladen. Und auch ­Istanbul-Kebab gehört zu einer der beliebtesten Imbissbuden in Winterthur.

Für Kandil ist aber trotz Rausschmiss klar: Er will weitermachen. Er sagt dem «Landboten», dass er weiter Sandwichs machen und verkaufen wolle. «Es ist aber sehr schwierig, ein passendes und vor allem bezahlbares Lokal zu finden.» Vielleicht verkaufe er aus einem Wagen heraus. (Top Online)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.