Winterthurer Stadtratwahlen

Rickli winkt ab

In rund 10 Monaten wird der Winterthurer Stadtrat gewählt. Die SVP hat nun ihre Stossrichtung bekannt gegeben. Sie kandidieren mit Bauvorstand Josef Lisibach. Natalie Rickli hingegen winkt ab.

Uhr

Viele hätten damit gerechnet, dass Natalie Rickli bei den Stadtratwahlen in zehn Monaten antreten würde. Nun lehnt die Nationalrätin aber eine Kandidatur ab, wie die «NZZ» schreibt. Sie wolle sich auf ihr nationales Amt konzentrieren, könne sich aber zu einem späterem Zeitpunkt durchaus vorstellen, ein Stadratamt zu übernehmen.

Für die CVP wird der amtierende Stadtpräsident, Michael Künzle voraussichtlich wieder kandidieren. Den Entscheid über die Nomination wird aber bei der Mitgliederversammlung der CVP endgültig gefällt. (NZZ/eka)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.