Nach Verkehrsunfall in Winterthur

Polizei sucht nach weissem Lastwagen

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der Kreuzung Geiselweidstrasse/Thurgauerstrasse ein Verkehrsunfall. Zuerst stürzte eine Velofahrerin, dann stiessen zwei Autos zusammen. Die Stadtpolizei Winterthur sucht Zeugen.

Uhr

Nach dem Unfall sucht die Stadtpolizei nach Zeugen. (Bild: zvg)

Auf der Kreuzung Geiselweidstrasse/Thurgauerstrasse kam es am Montagnachmittag, kurz vor 13 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Nach erstem Kenntnisstand der Stadtpolizei Winterthur fuhren ein unbekannter Lastwagen, daneben eine Velofahrerin und dahinter ein Auto auf der Geiselweidstrasse in Richtung Thurgauerstrasse.

Nach dem Sturz einer Velofahrerin stiessen zwei Autos zusammen

Nach der Kreuzung kam die Fahrradlenkerin ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Der Lastwagenfahrer fuhr weiter und der nachfolgende Autolenker legte eine Vollbremsung ein. Zur gleichen Zeit fuhr ein weiterer Personenwagen von der St. Gallerstrasse auf der Geisselweidstrasse und bog links in die Thurgauerstrasse ab. Dabei kam es zur Kollision mit dem Auto, das eine Vollbremsung vollzogen hatte.

Bei dem Sturz zog sich die Velofahrerin Schürfungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Zeugenaufruf

Personen, die zum erwähnten Ereignis Angaben machen können, insbesondere der Lenker des weissen Lastwagens mit Hebebühne, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Winterthur, Telefon Nummer 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen. (red)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.