Winterthur

Longboardfahrer erschreckt sich vor Auto und bricht sich Arm

Ein 14-jähriger Junge war am Sonntagnachmittag auf seinem Longboard unterwegs. Als er von einem Auto überholt wird, erschreckt er sich so sehr, dass er zu Boden stürzt und sich verletzt.

Uhr

Auf der Neubrechtenstrasse wurde der 14-Jährige von einem Auto überholt. Weil er davon überrascht wurde, stürzte er und brach sich den Unterarm. (Screenshot: Google Maps)

Am Sonntagnachmittag kurz vor 17 Uhr kam auf der Neubrechtenstrasse in Winterthur ein 14-jähriger Longboardfahrer zu Fall. Er zog sich eine Unterarmfraktur zu.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Jugendliche auf der Neubrechtenstrasse in Richtung Tösstalstrasse unterwegs. Höhe Wydenackerstrasse wurde er von einem unbekannten Autofahrer überholt. Bei diesem Manöver wurde der Longboardfahrer nicht touchiert, erschrak aber und kam zu Fall. Der genaue Unfallhergang wird noch abgeklärt.

Zeugenaufruf

Personen, insbesondere der Autolenker, welche zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Winterthur, Telefon 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.