Guter Riecher

Hündin Isy fand Marihuana

Die Hündin Isy der Stadtpolizei Winterthur erschnüffelte insgesamt 25 Gramm Cannabis, die ein 21-jähriger Schweizer an verschiedenen Orten versteckt hatte.

Uhr

Ein Näschen für Drogen: Polizeihündin Isy. (Bild: Stadtpolizei Winterthur)

Nach der Verhaftung eines 21-jährigen Schweizers durch die Jugendpolizei der Stadtpolizei Winterthur wurde Diensthündin «L‘Isy the Horde of Angels» wegen des Verdachtes auf Betäubungsmittelbesitz für eine Hausdurchsuchung aufgeboten.

In drei Zimmern an vier verschiedenen Orten konnte sie insgesamt 25 Gramm verstecktes Marihuana auffinden. (red)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.