1:1 gegen Chiasso

FCW wartet weiter auf ersten Heimsieg

Der FC Winterthur muss sich im Spiel gegen den FC Chiasso mit einem 1:1 unentschieden begnügen. Winterthur ging zunächst in Führung. Doch kurz vor Schluss gelang dem FC Chiasso der Ausgleich. Damit wartet der FCW weiter auf den ersten Heimsieg der Saison.

Uhr

Auch im vierten Heimspiel klappte es für den FCW nicht mit dem Sieg. (Archivbild: Keystone)

Nach einer Tätlichkeit von Silvio musste Winterthur auf der heimischen Schützenwiese gegen Chiasso eine Stunde lang in Unterzahl agieren, gleichwohl fehlte nicht viel zum ersten Heimerfolg in dieser Saison. Tobias Schättin brachte den FCW nach einem mustergültig vorgetragenen Konter in Führung (77.), in der Nachspielzeit kamen die Gäste aus dem Südtessin dank Assan Ceesay aber doch noch zum glücklichen, aber letztlich verdienten Ausgleich.

Der FC Winterthur hatte einen schwierigen Start in die aktuelle Saison. Nach sechs Spielen liegt das Team auf dem 7. Platz in der Tabelle der Challenge League. Damit sind die Winterthurer hinter dem als Abstiegskandidaten gehandelten FC Chiasso und dem FC Rapperswil-Jona, der neu in der Challenge League spielt. Ein Sieg gegen FC Chiasso hätte die Winterthurer wieder in die vordere Tabellenhälfte manövriert. Doch wenige Minuten vor Schluss wurde ihnen der Sieg genommen. (red)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.