1:0 in Wil

FC Winterthur findet auf Siegesstrasse zurück

Der FC Winterthur entscheid das viertletzte Saisonspiel für sich. In Wil resultiert ein 1:0-Erfolg.

Uhr
SCHWEIZ FUSSBALL WINTERHUR FCZ

Der FC Winterthur positioniert sich mit 38 Punkten aus 33 Spielen im Mittelfeld der Challenge-League-Tabelle. (Archivbild: Keystone)

Nach zwei sieglosen Spielen fährt der FC Winterthur drei Punkte ein. Arxhend Cani erzielte in der 37. Minute auf Vorarbeit von Romain Dessarzin das einzige Tor gegen den FC Wil. Zwei Minuten später beklagten die Gastgeber Pech, als Fazli mit seinem Schuss nur die Latte traf.

Die Führung zur Pause schmeichelte dem FCW. Die Wiler hatten mehr vom Spiel, verzeichneten vor 820 Zuschauern mehr Abschlüsse.

Trainerduo bleibt

Vor dem Spiel war bereits bekannt geworden, dass die Zusammenarbeit mit Umberto Romano und Dario Zuffi um eine weitere Saison verlängert wird (wir berichteten). Unter dem Trainerduo gewannen die Winterthur 20 Punkte aus 13 Spielen. Neu stösst zudem der ehemalige Spieler Oliver Kaiser hinzu. Der 38-Jährige fungiert als «Leiter Sport».

FCZ-Aufstiegsfeier verschoben

Der FC Zürich konnte die Rückkehr in die Super League am Mittwoch noch nicht feiern. Nach dem 1:1 gegen Servette kann der Stadtklub aber bereits am Donnerstag als Aufsteiger feststehen. Dann nämlich, wenn Verfolger Neuchâtel Xamax sein Spiel in Schaffhausen verliert. (sda)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.