Winterthur

Erfolgreiches Wochenende für den Schwimmclub

Vergangenes Wochenende fanden in Winterthur die Regional-Meisterschaften im Schwimmen statt. Der Schwimmclub Winterthur darf sich über einige Erfolge freuen.

Uhr

Tabita Prin (13J.), Selina Weber (14.), Aliyah Götsch (13J.) und Wilma Noth (13J.) holen sich die Silbermedaillen. (Bild: zvg)

Am Wochenende des 17./18. Juni trafen sich über 320 Schwimmer aus 12 Vereinen in Winterthur. Im für den Wettkampf abgesperrten Freibad-Olympiabecken nutzen viele die letzte Gelegenheiten, um sich für die Schweizermeisterschaften resp. für die Jugendschweizermeisterschaften im Juli zu qualifizieren.

Für den Schwimmclub Winterthur war es als Veranstalter und auch als Sicht der Athletenerfolge ein erfolgreiches Wochenende: Selina Weber (14J.) schwamm über 200m Rücken und 100m Brust auf den zweiten Platz und wurde damit Vizemeisterin. Zweimal Bronze erreichte Wilma Noth (13J.) über 400m Lagen und 800m Freistil. Aliyah Götsch (13J) sicherte sich ebenfalls Bronze über 200m Rücken.

Das Staffelteam des SC Winterthur schwamm zudem gleich zweimal auf einen Podestplatz: In einem spannenden Rennen gegen Limmat Sharks über 4 x 50m Freistil holten sich Tabita Prin (13J.), Selina Weber (14.), Aliyah Götsch (13J.) und Wilma Noth (13J.) Silber in der Kategorie «14 Jahre und Jünger». Das gleiche Team schwamm in der 4 x 50m Lagen Staffel auf den dritten Platz.

«d Schwümmclub Winterthur startet dure» (Video: Youtube)

(eka)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.