Unfälle

Diverse Verkehrsunfälle verursachen Blechschäden

Bei mehreren Verkehrsunfällen im Raum Winterthur kam es an diesem Wochenende mehrheitlich zu Sachschäden. Eine Velofahrerin verletzte sich bei ihrem Selbstunfall leicht.

von
Rico
Steinemann
Uhr

Im Raum Winterthur ereigneten sich übers Wochenende diverse Verkehrsunfälle. (Bild: zvg)

Wie die Stadtpolizei Winterthur meldet, kam es über das Wochenende zu diversen Unfällen. Am Freitagabend um 19 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens auf dem Parkplatz der Tennishalle, Im Hölderi 10, rückwärts aus seinem Parkfeld. Dabei prallte er auf einen korrekt parkierten PW, an beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 10'000 Franken.

Am frühen Samstagmorgen kam es auf der Ricketwilerstrasse, zwischen Oberseen und Ricketwil, zu einem Selbstunfall. Die Lenkerin eines Lieferwagens musste einem Reh ausweichen, kam von der Strasse ab und kollidierte mit einem Baum. Sie blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt 15'000 Franken.

Ebenfalls am Samstagmorgen kollidierten auf der Höhe der Loorstrasse 31 zwei Personenwagen, als einer der Fahrzeuglenker unvorsichtig rückwärts aus dem Parkplatz fuhr und das hinter ihm durchfahrende Auto übersah. Der Sachschaden beträgt rund 10'000 Franken.

Am frühen Sonntagmorgen kam es an der Ricketswilerstrasse, Höhe Liegenschaft Nr. 31, zu einem Selbstunfall mit einem Fahrrad. Die Fahrradlenkerin zog sich leichte Verletzungen zu, als sie mit ihrem Vorderrad den Randstein touchierte und zu Fall kam. Sie wurde mit der ausgerückten Ambulanz ins Kantonsspital Wintertthur gefahren. Der Sachschaden am Velo beträgt 200 Franken.

Autor: Rico
Steinemann

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.