Wegen Unfall

Autofahrer müssen Geduld aufbringen

Auf der A1 Zwischen Attikon und Wülflingen staute sich am Montagmorgen der Verkehr. Schuld daran waren zwei Kollisionen.

Uhr

Stockender Verkehr auf der A1 am Montagmorgen, 4. September 2017. (Symbolbild: Keystone)

Ein schlechter Start in die neue Woche: Um 5.50 Uhr fuhren auf der A1 bei Winterthur zwei Autos ineinander. Beim Unfall in Fahrtrichtung Zürich entstand gemäss Auskunft der Kantonspolizei Zürich nur Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Kollision zwischen Lastwagen und Lieferwagen

Die Unfallstelle war eine halbe Stunde später zwar bereits geräumt, aber in Wiesendangen kollidierten um 6.30 Uhr ein Lastwagen und ein Lieferwagen. Auch hier wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge konnten den Unfallort selbstständig verlassen.

Der Verkehr stockte am Montagmorgen nicht nur zwischen Attikon und Wülflingen. Wegen einer Autopanne bei Kempttal gegen 7.30 Uhr kam es auch zu Stau. (mig)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.