Ohne Ausweis und mit gestohlenem Fahrzeug unterwegs

Alkoholisierter Rollerfahrer verhaftet

Am frühen Freitagmorgen verhaftete die Stadtpolizei Winterthur einen alkoholisierten Rollerfahrer, der zuvor einen anderen Verkehrsteilnehmer tätlich angegangen hat. Dabei stellte sich heraus, dass der Täter ohne Führerschein unterwegs und bereits zur Verhaftung ausgeschrieben war.

Uhr

Die Polizei konnte den flüchtigen Rollerfahrer verhaften. (Symbolbild: zvg)

Am Freitagmorgen (28. Juli), kurz vor 5 Uhr, meldete sich eine männliche Person bei der Stadtpolizei. Er sei von einem anderen Verkehrsteilnehmer, der mit einem Roller unterwegs war, tätlich angegangen worden.

Der Täter, der inzwischen geflüchtet war, wurde nach einer kurzen Fahndung durch die Stadtpolizei aufgegriffen. Der Lenker stand unter Alkoholeinfluss und lenkte den Roller trotz bereits entzogenem Führerausweis. Weitere Abklärungen ergaben, dass die Person zur Verhaftung ausgeschrieben war. Ihm konnte zudem eine weitere Straftat nachgewiesen werden. 

Der Täter zeigte sich gegenüber der Polizei geständig und wird zuhanden Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland zur Anzeige gebracht. (red.)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.