Winterthur

Alain Sutter an der FamExpo

Rund 18‘000 Besucher werden an der Familienmesse FamExpo in Winterthur erwartet. Publikumsmagnet soll unter anderem der ehemalige Fussballspieler Alain Sutter sein.

Uhr

Er wird als Höhepunkt der diesjährigen Baby-, Kinder- und Familienmesse FamExpo angekündigt: Alain Sutter. Der ehemalige Fussballprofi und TV-Experte wird am Sonntag auf der Bühne in der Eulachhalle empfangen. Thema ist auch sein Buch  «Stressfrei glücklich sein».

Die Organisationen rechnen mit rund 18‘000 Besuchern, wies in einer Mitteilung heisst. Dabei wird auf das gleiche Konzept wie in den vergangenen Jahren gesetzt: 120 Aussteller aus familienrelevanten Branchen stellen ihre Produkte und Dienstleistungen vor. An den Ständen vermitteln Fachpersonen Trends und Neuheiten für den Familienalltag.

Auch ein Drogeriebereich mit Fachberatung und ein Baby-Village werden Angeboten. Im Dorf können sich zukünftige Eltern informieren, was es zu einem glücklichen Start ins Familienleben braucht.  

Mit ÖV anreisen

Während der FamExpo dürfte sich die Parkplatzsituation um die Eulachhallen einmal mehr verschärfen. Die Stadtpolizei Winterthur empfiehlt Besuchern deshalb, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf das Gelände zu gelangen (mehr dazu). (mig)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.