Winterthur

32 km/h zu schnell – Ausweisentzug droht

Die Stadtpolizei Winterthur informiert über das Ergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle an der Frauenfelderstrasse. Zwei Autofahrer müssen um ihren Fahrausweis zittern.

Uhr

An der Frauenfelderstrasse in Winterthur waren zwei Autofahrer mit 32 km/h respektive 30 km/h zu schnell unterwegs. (Symbolbild: Christoph Bantli)

An der Frauenfelderstrasse (50er-Zone) hat die Winterthurer Stadtpolizei in der Nacht auf Mittwoch eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Ein Autolenker wurde mit 82 und ein zweiter mit 80 Stundenkilometern (netto) geblitzt. Sie werden wegen grober Verletzung der Verkehrsregeln angezeigt und müssen mit einem Ausweisentzug rechnen, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Während den rund fünf Stunden waren von den gemessenen Fahrzeugen weitere 16 Fahrzeuglenker zu schnell unterwegs. (mig)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.