Uster

Velofahrer bei Kollision schwer verletzt

Bei einer Kollision zwischen einem Atuto und einem Velofahrer hat sich am Sonntagnachmittag in Nänikon der Zweiradlenker schwere Verletzungen zugezogen.

Uhr

Der 17-jährige Verletzte wurde mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen. (Symbolbild: Alpine Air Ambulance)

Züriost vermeldete bereits am späten Sonntagnachmittag, dass es in Nänikon zu einem Unfall kam. Nun gab die Kantonspolizei Zürich genauere Informationen heraus. Wie sie am Montagnachmittag mitteilt, fuhr am Sonntagnachmittag ein 17-jähriger Velofahrer gegen 15.30 Uhr auf dem Radweg in Nänikon entlang der Grabenstrasse Richtung Grossrietstrasse.

Mit Helikopter ins Spital geflogen

Im Einmündungsbereich kam es dann zur Kollision mit einem vortrittsberechtigen Auto eines 36-jährigen Lenkers. Der junge Velolenker zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen.

Die Kantonspolizei Zürich wurde von der Stadtpolizei Uster sowie der Verkehrsgruppe der Feuerwehr Uster unterstützt. (eka)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.