Mönchaltorf

Einwohnerin vermacht Gemeinde eine Million Franken

Die Gemeinde Mönchaltorf durfte eine Erbschaft von rund einer Million Franken entgegennehmen – die Erblasserin will damit bedürftigen Mönchaltorfern helfen.

Uhr

Eine langjährige Einwohnerin vermacht der Gemeinde Mönchaltorf eine Million Franken. (Archivbild: Nicolas Zonvi)

Die Gemeinde Mönchaltorf wurde im Testament einer langjährigen Einwohnerin von Mönchaltorf bedacht und durfte eine Erbschaft von rund einer Million Franken entgegennehmen. Dies teilt der Gemeinderat am Montag mit.

Fonds für soziale Zwecke

Im Sinne der Erblasserin wurde die Erbschaft in den Fonds für soziale Zwecke einbezahlt. Dieser ist an die Zweckbestimmung gebunden, ausschliesslich für Einwohner von Mönchaltorf mit ausgewiesener Bedürftigkeit eingesetzt zu werden.

Die Verwaltung des Fonds für soziale Zwecke liegt im Verantwortungsbereich der Sozialbehörde Mönchaltorf. (eka)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.