Egg

Anschluss Esslingen soll sicherer werden

Das kantonale Tiefbauamt will den Unfallschwerpunkt an der Autostrassenausfahrt in Esslingen entschärfen. Dafür sollen die Anzahl der Spuren reduziert sowie Mittelinseln erstellt werden.

Uhr

Die Usterstrasse wird auch während den Bauarbeiten befahrbar sein. (Plan: zvg)

In den vergangenen Jahren ist es auf der Usterstrasse in Esslingen im Bereich des Autostrassenanschlusses vermehrt zu Unfällen gekommen. Dieser Unfallschwerpunkt soll laut einer Mitteilung der kantonalen Baudirektion nun entschärft werden. Als Massnahmen wird die Fahrbahn der Usterstrasse teilweise auf eine Fahrspur reduziert und es werden zusätzliche Mittelinseln erstellt. Zudem wurde die Höchstgeschwindigkeit im betroffenen Abschnitt auf 60 Kilometer pro Stunde reduziert. 

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 18. September, und dauern voraussichtlich bis am Freitag, 13. Oktober. Die Markierungsarbeiten erfordern trockene Witterungsverhältnisse. Sollten die Arbeiten wetterbedingt nicht durchgeführt werden können, müssen sie auf den nächst möglichen Zeitpunkt verschoben werden, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Arbeiten werden etappenweise unter laufendem Verkehr ausgeführt. Es ist mit temporären Behinderungen zu rechnen. Während der Bauzeit kann die Bushaltestelle Loogarten normal bedient werden. (zo)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.