Torgarant bleibt

Moritz Schaub verlängert beim HC Rychenberg

Vor zehn Jahren wechselte Moritz Schaub von Dübendorf in die Juniorenabteilung des HC Rychenberg Winterthur. Mittlerweile erzielt der Flügelstürmer regelmässig Tore für die NLA-Mannschaft – und wird das auch weiterhin tun.

Uhr

141 Tore erzielte Moritz Schaub in sieben NLA-Saisons für Winterthur. (Archivbild: Damian Keller)

Moritz Schaub verlängert seinen Vertrag beim HC Rychenberg um zwei weitere Jahre. Hinter dem Schweden Fredrik Holtz ist der 26-jährige Flügelstürmer aktuell der zweiterfolgreichste Torschütze im Kader.

In sieben NLA-Saisons und 183 Spielen erzielte Schaub 141 Tore und steuerte 67 Assists bei. «Er liefert Jahr für Jahr verlässlich seine Tore und Assists ab und ist ein wichtiger Teil unseres Powerplays», wird Trainer Rolf Kern in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Auch Sportchef Patrick Albrecht bezeichnet Schaub als wichtigen Eckpfeiler. Ausserdem ist er sich sicher, dass «Schaub in den Kreis der potenziellen zukünftigen Nationalspieler gehört».

Seit 2007 beim HCR

2007 war der grossgewachsene Flügelstürmer als 17-Jähriger von seinem Stammklub UHC Jump Dübendorf nach Winterthur gewechselt. Zwei Jahre später war er Teil jener U21-Mannschaft, die in dieser Alterskategorie den ersten Meistertitel für den HCR an Land zog.

Wenig später holte der finnische Trainer Lars Eriksson den Teenager ins Fanionteam. Inzwischen ist Schaub zum Leistungsträger gereift. (mig)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.