Swiss Ice Hockey Cup

EHC Dübendorf wieder mit Losglück

Zum vierten Mal in Folge steht der EHC Dübendorf in der ersten Hauptrunde des Swiss Ice Hockey Cup. Das Los hat den Glattalern einen attraktiven Gegner beschert.

Uhr

In den Sechzehntelfinals des Schweizer Eishockey-Cup empfängt der EHC Dübendorf am 19. oder 20. September den HC Davos im Chreis. Die Glattaler, welche sich dank einem 4:2-Erfolg über den EHC Wetzikon qualifizierten, dürfen sich erneut auf ein Volksfest freuen.

Vor Jahresfrist scheiterte der EHC Dübendorf mit 0:4 an den ZSC Lions (mehr dazu). Zu reden gab der Heiratsantrag von EHCD-Stürmer Steven Widmer nach dem Spiel:

Sieg über Davos

Unvergessen bleibt die Dübendorfer Cup-Kampagne im Jahr 2015. In der ersten Runde wurde der HC Davos sensationell mit 5:4 nach Verlängerung zu bezwungen. Mit dem goldenen Tor machte sich Damian Reichart unsterblich. Ob es dieses Jahr wieder einen solchen Knaller gibt?:

(Quelle: youtube)

Das Achtelfinale bedeutete dann Endstation: Die Glattaler gerieten gegen B-Klub EHC Visp früh in Nöten und verloren klar 2:7. Ebenso deutlich liesst sich das Resultat aus dem Jahr 2014, als der EHCD mit einer 1:6-Niederlage gegen Kloten aus dem Wettbewerb ausschied.

EHCD im Cup-Trikot

Bei der vierten Austragung tragen erstmals sämtliche teilnehmenden Teams bereits ab der ersten Runde die Matchtrikots im Cup-Layout. Zudem werden 12 Spiele live auf Teleclub übertragen. Die Achtelfinals am 22. Oktober sowie der Final am 4. Februar werden am Sonntag gespielt. (mig)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.