Sprinterin aus Wila

Rahmani setzt auf längere Distanzen

Trotz längerer Verletzungspause nimmt Abassia Rahmani aus Wila an der WM in London teil. Die beidseitig unterschenkelamputierte Sprinterin startet über 100 m, 200 m und 400 m.

Uhr
Abassia Rahmani
Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten sichtbar. Bitte loggen Sie sich ein.