Bezirk Pfäffikon

Wechsel des Sicherheitsdelegierten

Yves Garessus ist Baumas neuer Sicherheitsdelegierter der Beratungsstelle für Unfallverhütung. Er soll Unfallrisiken erkennen und Massnahmen vorschlagen.

von
Mike
Gadient
Uhr

Sicherheitsrisiken gibt es in einer Gemeinde an allen Ecken und Enden: Im Strassenverkehr, im Haushalt, auf Spielplätzen und Sportanlagen oder bei der Ausübung von Freizeitaktivitäten, wie der Gemeinderat von Bauma in einer Medienmitteilung festhält. Die Sicherheitsdelegierten der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) sind beauftragt und geschult, Risiken zu erkennen und Massnahmen zur Beseitigung oder Reduzierung vorzuschlagen. Dabei werden die Delegierten von bfu-Fachexperten unterstützt.
Der ehemalige Gemeinderat Werner Graf war von 2006 bis 2013 als bfu-Sicherheitsdelegierter tätig. Als Nachfolger hat der Gemeinderat Yves Garessus, Abteilungsleiter Sicherheit+Soziales der Gemeindeverwaltung, bestimmt. Der neue bfu-Sicherheitsbeauftragte ist bereits als Sicherheitsbeauftragter für die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz zuständig und wird jetzt die Schulungen der Beratungsstelle für Unfallverhütung besuchen.

Autor: Mike
Gadient

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.