Drei Kandidaten vorgeschlagen

FDP nominiert Kündig und Vogel für Regierungsrat

Die FDP will mit einem von drei Kantonsräten ihren zweiten Regierungsratssitz verteidigen. Ob der Gossauer Jörg Kündig ins Rennen steigen wird, entscheiden die Delegierten am 4. Oktober.

Uhr

Jörg Kündig, Thomas Vogel oder Martin Farner: Die FDP will mit einem dieser drei Kantonsräte ihren zweiten Regierungsratssitz verteidigen.

Der Parteivorstand hat Kündig aus Gossau, Vogel aus Illnau-Effretikon und Farner aus Oberstammheim basierend auf den Ergebnissen der Arbeit der Findungskommission nominiert. Den Delegierten werde so eine echte Auswahl geboten, teilt die Partei mit. Alle drei Nominierten seien profilierte Politiker, die aufgrund ihres persönlichen und beruflichen Hintergrundes unterschiedliche Profile aufweisen würden.

Die FDP will am 4. Oktober eine Doppelkandidatur beschliessen: Neben einem Kandidaten aus dem Männertrio, der den Sitz des nicht mehr antretenden Gesundheitsdirektors Thomas Heiniger verteidigen soll, wird sich Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung stellen. Die Regierungsratswahlen finden dann am 24. März 2019 statt.

Einstimmig nominiert

Jörg Kündig wurde vorher bereits vom Vorstand der FDP Gossau, von der Mitgliederversammlung der FDP Gossau und vom Vorstand der FDP des Bezirks Hinwil jeweils einstimmig nominiert. Jürg Graf, Präsident der FDP Gossau, ist hoch erfreut über den Entscheid der Kantonalpartei. Dies lässt er in einer Medienmitteilung verlauten. «Mit Jörg Kündig kann unsere Ortspartei eine für das Amt des Regierungsrates bestens qualifizierte und über die Parteigrenzen hinaus wählbare Persönlichkeit ins Rennen schicken.»

Kündig habe als langjähriger Kantonsrat umfassende Kenntnisse der kantonalzürcherischen Politik und verfüge als Präsident der Gemeinde Gossau über umfangreiche Exekutiverfahrung in einer Kollegialbehörde. «Als Präsident der Gemeindepräsidenten im Kanton Zürich kennt er die politische Vielfalt und die anstehenden Herausforderungen des Kantons Zürich bestens», so Graf.

«Für uns aus dem Bezirk Hinwil ist zudem wichtig, dass das Zürcher Oberland nach einer längeren Absenz wieder in der Zürcher Kantonsregierung vertreten ist.»

Markus Grunder, Präsident der FDP des Bezirks Hinwil

«Der ideale Kandidat»

«Kantonsrat Jörg Kündig verfügt nach Ansicht unseres Vorstandes über alle für das Amt des Regierungsrats erforderlichen Qualifikationen: Ausgewiesene Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Führungsstärke sowie vertiefte Dossierkenntnisse in den für den Kanton Zürich relevanten politischen Themen», sagt Markus Grunder, Präsident der FDP des Bezirks Hinwil.

Für ihn sei zudem wichtig, dass das Zürcher Oberland nach einer längeren Absenz wieder in der Zürcher Kantonsregierung vertreten sei. «Jörg Kündig wäre der ideale Kandidat dafür», sagt Grunder.

««Thomas Vogel ist mit der Politik im Kanton Zürich vertraut. Er ist ein Praktiker, der operativ und in der Führung von Mitarbeitern durch seine berufliche Funktion sehr versiert ist.»

Andreas Juchli, Präsident der FDP des Bezirks Pfäffikon

Ähnlich denkt Andreas Juchli, Präsident der FDP Bezirk Pfäffikon. Er freue sich, dass das gleich zwei zwei fähige freisinnige Oberländer  Politiker als Kandidaten in der Vorselektion um die Nachfolge Thomas Heinigers in Frage kommen.

Juchli geht davon aus, dass Thomas Vogel sehr gute Chancen hat, von den Delegierten schliesslich auch als offizieller Kandidat nominiert zu werden. Ihm werde als Präsident der FDP-Fraktion im Kantonsrat weit über die Parteigrenzen hinaus viel Anerkennung entgegengebracht, sagt Juchli. «Thomas Vogel ist mit der Politik im Kanton Zürich vertraut. Er ist kein Theoretiker, sondern ein Praktiker, der operativ und in der Führung von Mitarbeitern durch seine berufliche Funktion sehr versiert ist» Vogel ist Jurist und arbeitet als Mitglied der Gerichtsleitung am Bezirksgericht Zürich. Schon einmal wurde der Illnau-Effretiker als potenzieller Kandidat für einen Posten in der Zürcher Regierung vorgeschlagen. Im Vorfeld der Regierungsratswahlen 2015 unterlag er allerdings knapp gegen Carmen Walker Späh. (sda/zo)

 

 

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.