Wegen Wetziker Baustelle

Zwei neue Einfahrten gesperrt

Wieder ein neues Verkehrsregime wegen der Usterstrasse: Die Zufahrt zu Dorf- und Zelglistrasse ist nun nicht mehr möglich.

von
David
Kilchoer
Uhr

Die Baustelle an der Usterstrasse sorgt für zwei weitere Einfahrtssperrungen und einen neuen Verkehrsfluss. (Bild: Christian Merz)

Die Baustelle an der Usterstrasse in Wetzikon wandert langsam in Richtung Uster. Das ist dieser Tage wieder geschehen – mit Konsequenzen. Die Ein- und Ausfahrt in die Dorf- und die Zelglistrasse von der Usterstrasse her ist nun gesperrt.

 

(Grafik: zvg)

Laut dem stellvertretenden Stadtschreiber Manfred Hohl kommt die Verschiebung gut eine Woche früher als ursprünglich geplant. «Vorgesehen war sie auf Anfang März. Aber das lässt sich nicht so minutiös planen.» Grund für die Verschiebung ist vor allem der Platzbedarf für die Baustelleninstallation. «Der Bereich in diesem Strassenabschnitt dient momentan als Materiallager.»

Keine Ausfahrt mehr möglich

Die Ausfahrt aus den beiden Strassen ist deshalb nicht mehr möglich. In Fahrtrichtung Uster bleibt die Usterstrasse aber wie bisher jeweils ab 16 Uhr offen. «Für die Anwohner ist gesorgt. Ihre Liegenschaften sind von den anderen Strassen-Enden her jederzeit anzufahren.» Der grosse Unterschied sei, dass ein Teil des Verkehrs in Richtung Stadtzentrum nun wohl am Schulhaus vorbeiführe.

Vorderhand sei aber noch kein Verkehrslotsendienst geplant. «Der ist sichergestellt, sobald die Usterstrasse in der nächsten Etappe wieder ganz gesperrt wird und der Verkehr dann beidseitig am Schulhaus vorbeifährt.» Die Stadt werde die Situation aber weiterhin genau beobachten und könne nötigenfalls auch kurzfristig Massnahmen treffen.

Autor: David
Kilchoer

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.