Wetzikon

Solarstrom soll weiter gefördert werden

Der Rahmenkredit für die Förderung von Photovoltaikanlagen in der Stadt Wetzikon wurde per Ende 2017 nicht ausgeschöpft. Über eine Verlängerung um zwei Jahre herrscht breiter Konsens, der Stadtrat unterstützt den Grossen Gemeinderat.

Uhr

Stadträtin Esther Schlatter befürwortet die Verlängerung des Rahmenkredits zur Förderung von Photovoltaik-Anlagen. (Bild: zvg)

Am 23. September 2012 stimmte die Wetziker Bevölkerung einem Rahmenkredit von 2,75 Mio. Franken für die Jahre 2013 bis 2017 zur Förderung des Baus von Photovoltaik-Anlagen zu. Seit 2013 wurden 53 Anlagen Privater mit Fördergeldern unterstützt und sechs stadteigene Anlagen erstellt.

Stadtrat für Verlängerung

Dennoch bleiben vom Rahmenkredit per Ende 2017 laut einer Medienmitteilung noch schätzungsweise 820'000 Franken übrig. Die Dauer des Rahmenkredits soll deshalb bis 2019 verlängert werden. Der Antrag der Energiekommission stösst sowohl beim Grossen Gemeinderat als auch beim Stadtrat auf Zustimmung.

«Ein Verfall des bewilligten Rahmenkredits, welcher an der Urne mit deutlicher Mehrheit von 58 Prozent angenommen wurde, würde nicht dem Willen der Wetziker Stimmbevölkerung entsprechen. Mit einer Verlängerung der Laufzeit des Rahmenkredits um zwei Jahre kann der Auftrag der Bevölkerung vollständig umgesetzt werden», wird Stadträtin Esther Schlatter zitiert.

Positive Entwicklung

Der Rahmenkredit habe seit 2013 zu einer Zunahme der Produktion von erneuerbarem Strom geführt, heisst es in der Mitteilung weiter. Das ursprüngliche Ziel einer Verdoppelung im Zeitraum von 2010 bis 2020 konnte vor zwei Jahren aufgrund der positiven Entwicklung nach oben angepasst werden. Eine Vervierfachung bis 2025 wird als realistisch angesehen.

Das Förderreglement, das nach der Abstimmung implementiert wurde, muss überarbeitet werden. Dies soll mit der Verlängerung des Rahmenkredits ohne grössere Umstände möglich sein. (zür)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.