Verkehrskontrolle in Wetzikon

Ohne Profil unterwegs

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagnachmittag in Wetzikon und Umgebung Verkehrskontrollen durchgeführt. Mehrere Fahrzeuge wiesen technische Mängel auf.

Uhr

Insgesamt kontrollierte die Polizei 26 Fahrzeuge. (Symbolbild: Kantonspolizei Zürich)

Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Zürich haben am späteren Freitagnachmittag während rund zweieinhalb Stunden 26 Fahrzeuge und deren Lenker kontrolliert. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, wurde bei den Kontrollen in Wetzikon und Umgebung ein besonderes Augenmerk auf den technischen Zustand der Autos gelegt.

Einem Autofahrer musste die Weiterfahrt mit seinem Wagen aus Sicherheitsgründen verwehrt werden. Alle vier Reifen hatten zu wenig Profiltiefe, bei den Vorderrädern war gar kein Profil mehr vorhanden und zum Teil war das Gewebe unter dem Gummi zu sehen. Ein solches Fahrzeug, so die Polizei, sei bei einem plötzlich auftretenden Gewitterregen, wie es in den letzten Tagen einige gegeben habe, kaum mehr manövrierbar. Der Fahrzeughalter werde deswegen angezeigt.

Fünf weitere Autos wurden beanstandet, weil die Besitzer Zubehör wie zum Beispiel Felgen montiert hatten, das nicht im Fahrzeugausweis eingetragen oder nicht zugelassen war. Auch stellten die Polizisten unerlaubte technische Änderungen am Fahrwerk fest. Die Fahrzeughalter werden zur Anzeige gebracht und die Autos dem Strassenverkehrsamt zur Nachkontrolle gemeldet. (khe)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.