Pfäffikon Wetzikon

Lunchtalk mit Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli

Für die fünfte Ausgabe des Lunchtalks der Zürcher Oberland Medien AG und von «Tele Top» kommt Ludwig A. Minelli nach Wetzikon. Verfolgen Sie die Sendung mit dem Gründer der Sterbehilforganisation Dignitas live vor Ort.

Uhr

Am Montag, 9. Januar 2017, findet von 12.15 bis 13.15 Uhr der erste Lunchtalk im neuen Jahr statt. Diese Ausgabe wird kontrovers: Der Gründer und Generalsekretär von Dignitas, Ludwig A. Minelli und Leitungsmitglied Sandra Martino sind zu Gast.

Reservieren Sie jetzt Ihren Platz via E-Mail an lunchtalk@zol.ch

Eine definitive Bestätigung Ihrer Teilnahme erhalten Sie bis spätestens 6. Januar 2017

Der Verein «Dignitas – Menschenwürdig leben – Menschenwürdig  sterben»  wurde 1998  gegründet. Die Organisation hat statutengemäss den Zweck, ihren Mitgliedern ein menschenwürdiges  Leben wie  auch ein menschenwürdiges  Sterben zu sichern.

Die sogenannte «Suizidhilfe» begleitet Menschen im Fall von ärztlich diagnostizierten hoffnungslosen oder unheilbaren Krankheiten, unerträglichen Schmerzen oder unzumutbaren Behinderungen auf Ihrem letzten Weg in den selbstbestimmten Tod.

30-minütige Sendung

Im Lunchtalk stellen sich Ludwig A. Minelli, Gründer von «Dignitas» und Sandra Martino, Leitungsmitglied den Fragen von Moderator Stefan Nägeli (Tele Top).

  • Datum: 9. Januar 2017.
  • Einlass: ab 12 Uhr.
  • Dauer des Talks: 12.30 bis 13 Uhr
  • Ort: Zürcher Oberland Medien AG, Rapperswilerstrasse 1, 8620 Wetzikon

Freier Eintritt

Die Sendung wird live aufgezeichnet. Die Ausstrahlung findet sowohl auf Tele Top wie auch im Züriost.ch WebTV statt. Nach Ende der Aufzeichnung (ca. 13.00 Uhr) steht der Talk Gast noch für Fragen des Publikums zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei. Allen Teilnehmenden wird ein Lunch inklusive Getränk offeriert.

 

Reservieren Sie jetzt Ihren Platz via E-Mail an lunchtalk@zol.ch

Eine definitive Bestätigung Ihrer Teilnahme erhalten Sie bis spätestens 6. Januar 2017

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.