Umstrittener Erbfall im Spital Wetzikon

«Es ist wichtig, dass ein Reglement besteht»

Der Fall einer Pflegerin des GZO Spitals in Wetzikon, die ein Haus ihres ehemaligen Patienten erbte, sorgt für Diskussionsstoff. Sprecherin Dorothe Kienast sagt, welche Konsequenzen das Spital aus dem Fall zieht.

Uhr
Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten sichtbar. Bitte loggen Sie sich ein.