Oktoberfest Züri Oberland 2017

Wettbewerb

Gewinne einen Tisch für dich und 9 Freunde!

Auf die Wies’n… Das traditionelle Oktoberfest, das wir aus München kennen, ist seit mehreren Jahren tief im Zürcher Oberland verankert. Zu 100ten strömen die Gäste zu der Landihalle in Uster, um die authentische Stimmung mitzuerleben. Das Fest hat offiziellen Oktoberfest-Charakter und wird vom Stadtpräsident angezapft.

Uhr

Vom 28. September bis zum 14. Oktober findet das traditionelle Oktoberfest Zürcher Oberland in der Landihalle in Uster statt. Dieses Jahr haben die Veranstalter für die Besucher ein paar aufregende Änderungen im Stadl zu verkünden; durch das neue Hallendesign und die neue Ausrichtung der Bühne an der Stirnseite, schaffen wir eine ausgewogene feierliche Wiesn-Atomsphäre, die den Besucher begeistern wird.
Diese Veränderung wird den familiären Charakter, die authentische Stimmung und das einzigartige Rahmenprogramm bedeutend unterstreichen. Drei Generationen feiern zusammen die ultimative Fröhlichkeit, geniessen die bayrischen Spezialitäten und tanzen ausgelassen zur Schlager- und Ballermann-Musik.

Das Oktoberfest bietet die passende Gelegenheit, sich mit Freunden, Mitarbeitern oder Kunden ins Dirndl und in die Lederhosen „zu schmeissen“ und die Landihalle in einen Tanz- und Partytempel zu verwandeln.

Wettbewerb

Zu gewinnen gibt es: 3 x 1 Tisch im Inner Circle am Do. 28. September 2017 im Wert von total über Fr. 2'100.-

Im Arena – Inner Circle sind pro Tisch inbegriffen:

  • 10 Eintritte in die festlich dekorierte Landihalle
  • Erstklassige Platzierung in der Festhalle
  • 10 Mass Festbier (Weiss-, Oktoberfest- Alkoholfrei)
  • 10 Hauptspeisen (gem. unserer Speisekarte)
  • 1 Apéroplatte gross
  • NEU: die Garderobe ist neu zum reduzierte Preis inbegriffen

Die Teilnahme ist einfach: Schick uns Dein Bild in Dirndl oder Lederhosen an: marketing@zol.ch und schon bist du dabei! Vergiss nicht, deine Adresse und Telefonnummer anzugeben.

 

Teilnahmeschluss: 15.09.2017 - 12.00 Uhr

Teilnahmebedingungen

Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.